KuKa

Raumgestaltung der KulturKapelle – ein offener, außerschulischer Lernort

Die »KulturKapelle« ist ein Ort für alle. Mitten in Wilhelmsburg bietet die alte Kapelle, als gemeinsam gestalteter Ort, Raum für Veranstaltungen rund um Themen einer nachhaltigen Entwicklung. Die KuKa ist aber auch ein offener Ort und Begegnungsraum für Kinder und Jugendliche jenseits von offiziellen Events.

Wir verwandeln die ehemalige Kapelle in einen Raum, der altes Material neu erleb- und nutzbar macht. Für den außerschulischen Lernort werden ausrangierte Schultische dekonstruiert und zum Ausgangsmaterial für das modulare und mobile Mobiliar, das globales Lernen in der KuKa ermöglicht. Wir gestalten einen Ort für alle und fast alles: Die neue Infrastruktur schafft Raum für verschiedene Nutzungen und lässt genügend Freiraum für zukünftige Ideen.
Dabei rücken wir auch den Prozess in den Mittelpunkt. Zukünftige Nutzende der umliegenden Schulen werden ebenso aktiviert und integriert, wie der Trägerkreis oder weitere Wilhelmsburger Institutionen. Denn wie gestaltet man einen Ort für entwicklungspolitische Bildung? Gemeinsam und nachhaltig.

2023

Leistungen:

  • Projekleitung
  • Konzeption
  • Gestaltung
  • Umsetzung
  • Material-Akquise
  • Prozessgestaltung

Material:

  • Ausrangierte Schultische (Gestelle, Haken, Körbe)
  • Altholz (Kantholz)
  • Bio-Stoffe
  • Gebrauchter Teppich
  • Gebrauchte Türen
  • Restholz (Plattenmaterial)

Fotos:

Martha Starke (1, 19, 20), Michael Taterka (2, 3, 6, 7, 8, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 17, 18, 21)

Fotos (Hinter den Kulissen):

Maischa Souaga

Projektpartner*innen

Hinter den Kulissen

o